Van’t Siel nat Siel
Die Sielorte in Friesland/Ostfriesland

Hooksiel (Friesland) - ein Ort mit altem historischen Ortskern.

Der alte historische Ortskern von Hooksiel mit seinem unter Denkmalschutz stehenden Hafen, den Packhäusern und dem ehemaligen Rathaus mit seinem markanten Zwiebelturm, das heute als Künstlerhaus genutzt wird, erinnert an die Zeiten, als Hooksiel ein wichtiger Umschlaghafen für die Stadt Jever war. Hooksiel.de  
 

Horumersiel / Schillig (Friesland) - der Ort mit einem ungewöhnlich langen Sandstrand.

Horumersiel-Schillig gehört mit jährlich ca. 1,2 Mio. Gästeübernachtungen zu den beliebtesten Urlaubsorten Deutschlands. Dies liegt nicht nur an Europas größtem Campingplatz direkt am Meer. Auch die besondere geographische Halbinsellage, der nicht nur das maritime Reizklima wie auf den Ostfriesischen Inseln zu verdanken ist, sondern die dem heutigen Nordseeheilbad auch einen für die Region ungewöhnlich langen Strand beschert. Horumersiel.de  
 

Neuharlingersiel (Ostfriesland) - Nordseeheilbad mit einem herausragend schönen Kutterhafen.

Das Herzstück von Neuharlingersiel ist der Hafen. Über zehn Krabbenkutter sind hier beheimatet, umrahmt von den typischen Giebelhäusern aus Backstein. Nicht nur zu der jährlich stattfindenden Kutter-Regatta zieht es viele "Sehleute" in den Hafen von Neuharlingersiel. Von hier geht es mit dem Schiff zur Insel Spiekeroog. Am schönen Sandstrand können Familien sich an der frischen Nordseeluft erholen. Neuharlingersiel.de  
 

Bensersiel (Ostfriesland) - familienfreundlicher Strand lädt zum Baden ein.

Der weite Sandstrand von Bensersiel ist bestens für Familien mit Kindern geeignet. Bei Flut lädt der ausgedehnte Flachwasserbereich zum Baden ein und bei Ebbe lässt sich die gesunde Nordseeluft bei langen Wanderungen ins Watt genießen. Bensersiel.de  
 

Dornumersiel / Neßmersiel (Ostfriesland) - kleine Feriengemeinde und von Ebbe und Flut geprägte Natur.

Dornumersiel - das ist frische, würzige Nordseeluft, Sandstrände, eine starke Brise, Deiche, die sich am endlosen Meer erstrecken und blaue Weite! Die kleine Feriengemeinde direkt am Küstenstreifen Ostfrieslands hat jedoch noch weit mehr zu bieten als das besondere Reizklima und die einzigartige, von Ebbe und Flut geprägte Natur.

Auch der Küstenbadeort Neßmersiel, dessen Fährhafen die Nordseeinsel Baltrum mit dem Festland verbindet, lädt große und kleine Besucher ein. Wer noch nie das Watt unter seinen Füßen gespürt hat, kommt hier dank des reichhaltigen Angebotes an Wattwanderungen voll auf seine Kosten. Nicht zuletzt wird Neßmersiel deshalb auch das Mekka der Wattwanderer genannt. Dornumersiel.de  
 

Norddeich (Ostfriesland) - von hier geht es zu den Inseln Norderney und Juist.

Als staatlich anerkanntes Nordseebad entwickelte sich Norddeich vom Fischerdorf zu einem viel besuchten Küstenbadeort. Neben Kuranlage und Kurklinik in Norddeich wurden in den vergangenen Jahren die Deichpromenade, der Seekurgarten und das Erlebnisbad "Ocean Wave" gebaut. Die Seehundstation, das Nationalparkhaus, der Abenteuer-Minigolfplatz und das Kinderspielhaus sind weitere Anziehungspunkte in Norddeich. Norddeich.de  
 

Greetsiel (Ostfriesland) - das Fischer- und Künstlerdorf ganz im Westen Ostfrieslands.

Wer nach Greetsiel kommt, wird sofort eingefangen vom zauberhaften Anblick eines Puppenstubenortes mit den historischen Giebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, dem mehr als 600 Jahre alten Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte, den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen am Ortseingang und seinen malerischen Gassen. Greetsiel.de  

 

Arrangementübersicht
Online buchen